Telefon: +385 (0)52 874 505 | E-mail: tz-rasa@rasa.hr

In St. Marina befindet sich der Campingplatz Marina 4*, der erste 4-Sterne-Campingplatz an der Ostküste Istriens. Seine ausgezeichnete Lage direkt am Meer macht diesen Campingplatz für Unterwasserabenteur wie geschaffen, insbesondere auch deshalb, weil das hieseige Taucherzentrum zu einem der besten am Mittelmeer zählt. Das Taucherparadies bereicherte neulich sein Angebot mit einem neuen, direkt am Meer und dem neuen Strand liegenden Relax Infinity Pool für den Anfängerunterricht, womit es nun auch für die Erstausbildung der Taucher in einer angemessenen Tiefe geeignet ist. Marina ist somit der erste Campingplatz in Kroatien, der ein abgerundetes Angebot an Dienstleistungen für Taucher hat: von Flaschenbefüllung, Tauchkursen und Tauchausflügen vom Boot, über Ausrüstugsverleih, Räumlichkeiten zum Waschen der Tauchausrüstung und Wohnwagen mit Abstellraum für Tauchausrüstung, bis hin zum Taucherpool für den Anfängerunterricht. Darüber hinaus liegt der Campingplatz an einem Strand, hat aber auch ein Kinderbecken mit Sonnendeck und einen frisch renovierten Kinderspielplatz.

Ubac Shoal

Aufgrund der interessanten Morphologie des Grundes und der Tierwelt ist dies einer der beliebtesten Taucherplätze.

Das Tauchen beginnt auf der nördlichen Seite durch Hinabsenken Richtung Osten.

Es öffnet sich eine Wand und der Grund liegt bei 28 Metern. Danach rechts, es wird Richtung Süden getaucht und man gelangt zu einem Überhang in 14 m Tiefe, welcher sich in der Wand und dann in einer kleinen Höhle fortsetzt.

Crna Punta

Es wird direkt entlang der Küste getaucht, indem man den Felsen in ca. 20 m Tiefe in Richtung Osten verfolgt. In 25 m taucht man durch einen Tunnel, bewachsen von weichen Korallen und Nesseln.

Auf der linken Seite ist eine kleine Höhle in welcher man große Borstenwürmer, Hummer… sehen kann.

Der Felsen wird besichtigt und man taucht auf in Richtung Flachwasser. In einer Tiefe von 3 m befindet sich eine Einkerbung, welche ins Festland eintritt, an deren Ende sich ein wunderschöner Kiesstrand befindet.

Mauer vor Škvaranska

Das Tauchen beginnt auf der nördlichen Seite – durch einen Sprung ins Wasser und durch das Tauchen entlang der Felswand.

Der Grund fällt langsam ab, während Sie den Felsen auf der rechten Seite verfolgen und Richtung Süden starten.

Der Felsen erhebt sich senkrecht über Ihnen, schlängelt sich leicht und bildet somit Unterwasserbuchten.

Wenngleich die Durchschnittstiefe bei ca. 25 m liegt, senken sich zwei Steinzungen auch bis zu ca. 40 m ab.

Kap Barbakovac

Gelegen beim Ort Ravni erstreckt sich dieser Kamm in Form einer Zunge in Richtung des offenen Meeres bis zu einer Tiefe von 45 Metern und bildet dabei eine der schönsten Taucherpositionen an der östlichen Küste Istriens.

Durch diesen Kamm führen zwei Tunnels, der erste in 35 m Tiefe und ziemlich groß, sodass durch diesen einige Taucher zusammen passen, während der zweite, in einer Tiefe von 18 m, viel enger ist und deshalb wird ein Durchzwängen durch diesen nicht empfohlen.

Wände der Hl. Marina

Auf der Halbinsel Sveta Marina befinden sich unter dem Kiesstrand die Wände der Hl. Marina. Hier kann man auf 3 Felsen stoßen, welche direkt vom Strand ins offene Meer bis zu einer Tiefe von 55 Metern hinabführen.

Der Standort bietet aufgrund seiner Größe und Mannigfaltigkeit die Möglichkeit einer großen Anzahl an Tauchgängen für alle Taucherkategorien, auch dann, wenn das Wetter kein Ausschiffen mit dem Boot erlaubt.

Scuba – center Sv.Marina
T +385 (0)52 879 052
M +385 (0)91 187 9074
www.scubacenter.de