Telefon: +385 (0)52 874 505 | E-mail: tz-rasa@rasa.hr

POST- UND TELEGRAFENAMT (1936 – 1937)

Das  Gebäude  des Post- und  Telegrafenamtes bestand aus  einer Telefonzentrale mit 130 Telefonanschlüssen, was zu jener Zeit  sehr viel war, sowohl für die  Bedürfnisse des Bergwerks als auch für  die  Bedüfnisse der Bürger,  und ferner aus dem  Telegrafenamt und der Schalterhalle  im  Erdgeschoss,  während  sich im ersten  Stock  zwei Wohnungen für Postbeamten  befanden.  Das  Telegrafenamt  hat sich  nach dem  größten Bergwerksunglück  im  Bergwerk Raša  als besonders nützlich erwiesen,  da  von  ihm    täglich  Berichte  über die  Zahl der tödlich verunglückten  und  verletzten Bergleute,  sowie über die Situation im  Bergwerk,  nach  Triest und Venedig  verschickt  wurden,  wo die Interregionale Delegation für Kriegsproduktion (DELEFAG)  tätig war. Da sich das Bergwerk unter einer Art Militärverwaltung befand, wurden die meisten Telegrafen gerade nach Venedig abgesetzt.