Telefon: +385 (0)52 874 505 | E-mail: tz-rasa@rasa.hr

MARKTPLATZ (1936. – 1937.)

Obwohl  sich nach  Einweihung von  Raša im Jahr 1937 der grüne Markt im südlichen Teil des Gustavo Pulitzer Finali-Platzes, vor dem Kommunalpalast,  befand, war schon 1938  klar geworden, dass  dieser zu klein  war  und dass er die Bedürfnisse der  Einwohner nicht erfüllen  konnte.  Im gleichen  Jahre wurde im Bereich des heutigen Marktes ein neuer Markt  gebaut,  und ein kleineres Objekt  für Fischhandlung  und   Fleischerei  wurde  angebaut. Mitte des vergangenen Jahrhunderts, während der jugoslawischen Herrschaft,  wurde der Markt zum letzten Mal  renoviert  und wesentlich erweitert. Nördlich des Marktgebäudes, zwischen dem Schulgebäude und  Postamt, hätte nach dem ursprünglichen Plan aus dem Jahr 1936  ein Komplex für die Bedürfnisse  der faschistischen  Jugendorganisatio Opera Nazionale Ballila (ONB)  entstehen sollen.  Die  Hauptfunktion der  obenangeführten Einrichtung  war es, die Jungen von 7-13 Jahren zu  jungen Faschisten zu  rekrutieren.  Dieses Vorhaben konnte aber wegen Geldmangels nie realisiert werden.