Telefon: +385 (0)52 874 505 | E-mail: tz-rasa@rasa.hr

BERGWERK RAŠA (1928. – 1966.)

Das Bergwerk Raša als eines der Bergwerke im  Kohlenbecken Raša, begann mit der Kohleförderung im Jahr 1928.  In der unmittelbaren Nähe von Raša, in der Siedlung Krapan, geht der Bergbau  bis in das Jahr 1626 zurück,   aber gerade während der faschistischen Ära  erlebte der Bergbaubetrieb einen richtigen Aufschwung.  Auf seinem Höhepunkt beschäftigte das Bergwerk Raša  mehr als 10 000  Arbeiter, und das Kohlenbecken  selbst  hatte  fast 30 Sohlen,   entlang  denen  Fördergänge  in einer Länge von fast 400 km verzweigt waren. Der Betrieb des  Bergwerks Raša kam 1964  wegen schlechten Kohlenumsatzes und wegen schnell wachsender Erdölnachfrage  zum Erliegen.